2
www.ChF-Online.de  

Alle Prozedur-/Makronamen auflisten

   Neuigkeiten
   API-Aufrufe in VBA
   VBA2HTML
   Word
   Word-VBA
 Verschiedenes
 Feld-Arbeiten
 Form-Sachen
 Menü-/Symbolleisten
 VBA und Lotus Notes
 VBA und Mail
aktiv aktiv Inside VBAIDE
 Debug-Informationen
 Module verwalten (I)
 Module verwalten (II)
 VBA-Module exportieren
aktiv  Prozedur-Übersicht (I)
 Prozedur-Übersicht (II)
 Projekt-Verweise
 Von Word nach Outlook
 Fix-und-Fertiges/Projekte
   Word2007 (RibbonX)
   Word2010 (RibbonX)
   Outlook-VBA
   Links zu VB(A)
   DocToHelp
   Netport Express XL
   Astronomie
   Gästebuch
   Volltextsuche
   Sitemap
   Buch:Word-Programmierung
   Impressum & Kontakt
   Datenschutzerklärung
Getestet unter Word2000Getestet unter WordXP  
Beispiel anzeigen
Makro/Datei speichern
Print

Dieses Beispiel soll zeigen, wie sich alle Module und Prozeduren, so wie sie über die Entwicklungsumgebung (VBA-IDE) zu sehen sind, namentlich ermittelt werden können. Als Ergebnis werden diese strukturiert in ein neues Dokument geschrieben.

Zur Ermittlung werden nacheinander alle Projekte (VBProjects-Einträge) durchlaufen. Diese entsprechen den obersten Einträgen im Projekt-Explorer der IDE und stellen alle geöffneten und geladenen Dokumente, Vorlagen und Add-Ins dar.
Sofern diese nicht geschützt sind, was für Add-Ins und per Kennwort geschützte Vorlagen und Dokumente gilt, werden in einer weiteren Schleife alle enthaltenen Module (VBComponents-Einträge) durchlaufen und der Typ des Moduls (Standardmodul/Userform/Klassenmodul/Dokument) ermittelt.
Die Ermittlung der in den Modulen enthaltenen Prozeduren lassen sich nicht so einfach in einer Schleife ermitteln, sondern das Modul muss zeilenweise durchlaufen werden, um den Namen der Prozedur, in der sich die jeweilige Zeile befindet, zu ermitteln. Dazu steht die ProcOfLine-Eigenschaft des CodeModule-Objekts der Module zur Verfügung.
Für jede Prozedur werden zusätzlich die Zeilenanzahl ausgelesen und mitgespeichert.

Der Deklarationsbereich, also der Bereich vor der ersten Prozedur, in der prozedurübergreifende Deklarationen oder Definitionen erfasst werden, kann direkt mit einer eigenen Methode erfasst werden. Dazu steht die CountOfDeclarationLines-Methode zur Verfügung, die die Gesamtzeilenzahl dieses Bereiches zurückliefert. Da aber auch Leerzeilen miterfasst werden, wird der Deklarationsbereich nur berücksichtigt, wenn er nicht nur aus Leerzeilen besteht.

Die so gesammelten Informationen werden abschließend in ein neues Dokument geschrieben.

Wichtig:
Damit auf die Projekte und Module zugegriffen werden kann, muss in der IDE ein Verweis (Extras/Verweise) auf die

Microsoft Visual Basic for Applications Extensibility 5.3

gesetzt sein!

Option Explicit  
Sub ListMacros()  
Dim oApp As Word.Application  
Dim myProject As VBProject  
Dim myComponent As VBComponent  
Dim strNames As Variant, strDocNames As String  
Dim strFile() As String  
Dim iCount As Integer  
Dim strProc As String  
Set oApp = GetObject(, "Word.Application")  
' Alle Projekte durchlaufen  
For Each myProject In VBE.VBProjects  
strNames = ""  
' Nur ungeschützte berücksichtigen  
If myProject.Protection = vbext_pp_none Then  
  On Error Resume Next  
  If myProject.VBComponents.Count > 1 Then  
    strFile() = Split(myProject.FileName, "\")  
    strNames = strNames & myProject.Name & " (" & _  
     strFile(UBound(strFile())) & ")" & vbCrLf  
    On Error GoTo 0  
    ' Alle Module durchlaufen  
    For Each myComponent In myProject.VBComponents  
      With myComponent  
      ' Modul-Typ ermitteln  
      If .Type = vbext_ct_StdModule Then  
        strNames = strNames & vbTab & .Name & vbTab & " (bas)" & vbCrLf  
      ElseIf .Type = vbext_ct_ClassModule Then  
        strNames = strNames & vbTab & .Name & vbTab & " (cls)" & vbCrLf  
      ElseIf .Type = vbext_ct_MSForm Then  
        strNames = strNames & vbTab & .Name & vbTab & " (frm)" & vbCrLf  
      ElseIf .Type = vbext_ct_Document Then  
        strNames = strNames & vbTab & .Name & vbTab & " (doc)" & vbCrLf  
      End If  
      ' Declaration auslesen  
      If .CodeModule.CountOfDeclarationLines > 0 Then  
        For iCount = 1 To .CodeModule.CountOfDeclarationLines  
          If .CodeModule.Lines(iCount, 1) <> "" Then  
            strNames = strNames & vbTab & vbTab & "Declaration" & vbTab & " (" & _  
             .CodeModule.CountOfDeclarationLines & " Z.)" & vbCrLf  
            Exit For  
          End If  
        Next iCount  
      End If  
      ' Prozeduren auslesen  
      strProc = ""  
      For iCount = 1 To .CodeModule.CountOfLines  
      If .CodeModule.ProcOfLine(iCount, vbext_pk_Proc) <> strProc Then  
          strProc = .CodeModule.ProcOfLine(iCount, vbext_pk_Proc)  
          strNames = strNames & vbTab & vbTab & strProc & vbTab & " (" & _  
           .CodeModule.ProcCountLines(strProc, vbext_pk_Proc) & " Z.)" & vbCrLf  
      End If  
      Next iCount  
      End With  
    Next myComponent  
    'MsgBox strNames  
    strDocNames = strDocNames & strNames & vbCrLf  
  End If  
End If  
Next myProject  
' In Dokument ausgeben  
Dim oDoc As Document  
Set oDoc = Documents.Add  
oDoc.Range.InsertAfter strDocNames  
End Sub 


 Besucher: 2 online  |  35 heute  |  1631 diesen Monat  |  1601617 insgesamt | Seitenaufrufe: 76   Letzte Änderung: 24.06.2006 © 2001-14 Christian Freßdorf
  Sagen zu können, wie man liebt, heißt wenig lieben.
Petrarca
 powered by phpCMS and PAX