2
www.ChF-Online.de  

Rund um DocToHelp

   Neuigkeiten
   API-Aufrufe in VBA
   VBA2HTML
   Word
   Word-VBA
   Word2007 (RibbonX)
   Word2010 (RibbonX)
   Outlook-VBA
   Links zu VB(A)
   DocToHelp
 Frameset nachladen
 Eindeutschen
 Synchronisieren
 Popup-Fenster
   Netport Express XL
   Astronomie
   Gästebuch
   Volltextsuche
   Sitemap
   Buch:Word-Programmierung
   Impressum & Kontakt
   Datenschutzerklärung
Getestet unter Word2000Getestet unter DocToHelp2000  
Beispiel anzeigen
Print

DocToHelp ist eine Erweiterung für Microsoft Word der Firma Wextech, primär um professionelle Online-Hilfen mit Word-Mitteln zu erstellen. Folgende Plattformen und Hilfe-Formate werden dabei unterstützt:

  • Windows Hilfe 3.0 (HLP-Format)
  • Windows Hilfe 3.1 (HLP-Format)
  • Windows Hilfe 95/NT (HLP-Format)
  • Windows 98/ME (CHM-Format)
  • HTML-Hilfe (mit ActivX-Steuerung)
  • HTML-Hilfe (mit Java-Applet)
  • JavaHelp (HS-Format)
  • Print-Format

Über spezielle Befehle und Funktionen werden in Word die Texte erfasst, dabei kann u.a. individuell festgelegt werden, welche Inhalte in welches Ausgabeformat übernommen werden sollen.
Die Ergebnisse, die dabei erstellt werden, können sich sehen lassen, aber aufgrund des eigenen Anspruches lässt sich natürlich immer noch was verbessern.

Aus diesem Grund habe ich in diesem Bereich begonnen, die während meiner Arbeit mit DocToHelp angefallenden Verbesserungen und Tipps zu sammeln.
Die meisten Verbesserungen betreffen die browserunabhängige HTML-Hilfe mit Java-Applet, da ich bisher hauptsächlich plattformunabhängige Online-Hilfen erstellt habe.

Ein Vorteil neben der Plattform- und Browser-Unabhängikeit ist die relativ einfache Nachbearbeitung der HTML-Dateien. Dazu verwende ich in Word eine Userform, die mir alle notwendigen Funktionen zur Nachbearbeitung zur Verfügung stellt, bzw. die geänderten Dateien in das HTML-Verzeichnis kopiert.

Z.Z. bearbeite ich die HTML-Hilfe in folgenden Punkten nach:

  • Frameset nachladen
    Standardmäßig wird die Hilfe über die Datei hh_start.htm aufgerufen. Wird jedoch aus einem Programm oder manuell eine andere Seite aufgerufen, wird das Frameset von der vorhandenen onload-Funktion ignoriert. Mit einerErsetzung dieser Funktion und einer Anpassung der Startdatei läd sich das Frameset automatisch nach.
    Weiter...

  • Beschriftungen eindeutschen
    Weiter...

  • Synchronisation der Themenanzeige mit dem Navigationsbaum
    über den Navigationsbaum (Applet) lassen sich die einzelnen Themen aus der Übersicht mit einem Klick auswählen. Springt man aber mittels Links zu anderen Themen, lässt sich die Synchronisation der Anzeige nur manuell über die Schaltfläche Sync erreichen. Mit einer Änderung der verwendeten Scripte und manuelles Einbinden in die HTM-Dateien, lässt sich diese Funktion der Schaltfläche automatisch aufrufen. Weiter...

  • Popup-Fenster nachbearbeiten
    Optional können neben den integrierten Glossarfenstern auch beliebige Links in eigenen Fenstern angezeigt werden. Dazu wird in den Projekteigenschaften das Fenster mit den Abmessungen definiert. Innerhalb der Hilfeerstellung lässt sich dann ein Querverweis entweder als normalen Link oder als Popup-Link in diesem Fenster festlegen. Ich verwende dieses Fenster zur Anzeige von Glossareinträgen, die im Fließtext mit einer Grafik markiert sind.
    Einen Nachteil hat dieses Popupfenster: Durch die Angabe der festen Abmessungen ist die FenstergröÓe fix vorgegeben. So wird Text, der nicht vollständig in diesem Fenster angezeigt werden kann, am Ende "abgeschnitten". Dieses Fenster besitzt auch standardmäßig keine Rollbalken, so dass nur schwer ans Ende des Textes zu gelangen ist. Gleichzeitig besitzt dieses Fenster auch die ausgewählten Navigationselemente (Boilerplates), die in diesem Fenster allerdings störend sind.
    Das Makro, das sich hinter der Schaltfläche "Popup" verbirgt, behebt nun die meisten dieser Nachteile:
    Zum einen werden die Navigationselemente entfert, dann wird das Fenster in der Größe auf veränderbar gesetzt und es wird ein Link zum SchlieÓen des Fensters hinzugefügt.
    Allerdings ist es nicht möglich in dem Fenster Rollbalken einzufügen, weshalb zusätzlich in die rechte untere Ecke eine Grafik eingefügt wird, mit der auf die Veränderung der Fenstergröße hingewiesen wird.
    Weiter...


 Besucher: 2 online  |  130 heute  |  3931 diesen Monat  |  1560976 insgesamt | Seitenaufrufe: 125   Letzte Änderung: 24.06.2006 © 2001-14 Christian Freßdorf
  Habe den Mut zur Wahrheit! Das kostet Dich viele Freunde; aber es zeigt Dir zugleich, was Du an ihnen verlorst.
Leuthold
 powered by phpCMS and PAX